Fremdkörperschäden

Was ist ein Fremdkörper und wodurch entsteht er?

Ein Fremdkörper ist schlicht und einfach ein beliebiges Objekt, das durch den Lufteinlass oder den Auspuffeinlass in den Turbolader eintritt. Tritt ein Fremdkörper in den Turbolader ein, wird dessen Leistung sehr schnell durch jenen beeinträchtigt.

Anzeichen für Fremdkörperschäden:

  • Geräusche aus dem Turbo während des Betriebs
  • Leistungsverlust;

  • Zerspanung des Verdichters oder der Turbinenschaufeln
  • Lochfraß am Verdichtereintritt
  • Lochfraß an den Verdichterschaufeln.

Wodurch werden Fremdkörperschäden verursacht?

  • Kleine Partikel, die durch beschädigte Schläuche eindringen
  • Wenn der Luftfilter beschädigt (oder fehlerhaft), von geringer Qualität ist oder fehlt, werden Fremdkörper in die Luftansaugung gesaugt
  • Fremdkörper aus einem früheren Turboausfall
  • Defekte Motorkomponenten, z. B. Ventile oder Teile beschädigter Kolben, Spitzen von Einspritzdüsen
  • Bolzen, Muttern, Unterlegscheiben, Lappen oder andere Gegenstände, die während der Wartung im Ansaugrohr zurückgelassen werden.

Vorbeugung gegen Turboausfälle:

  • Stellen Sie sicher, das Luftschläuche frei von Verstopfungen oder losen Gegenständen sind
  • Überprüfen Sie, ob die Luftschläuche intakt und in einem funktionsfähigen Zustand sind
  • Stellen Sie sicher, dass der richtige Luftfilter der richtige für das entsprechende Fahrzeug verwendet wird
  • Entfernen von Fremdkörpern oder Motorstücken aus früheren Turboausfällen
  • Die Verwendung neuer Dichtungen verringert das Risiko eines Dichtungsbruchs und garantiert eine einwandfreie Dichtung

Bitte beachten Sie: Betreiben Sie niemals einen Turbolader mit beschädigten Schaufeln weiter, da die Rotorauswuchtung dadurch beeinträchtigt wird, was wiederum die Lebensdauer des Laders beeinflussen kann.

`